Europa vor Ort – Kommunalwahl 2021

Infos zur Online-Veranstaltung vom 26. Januar 2021

EDIC-Veranstaltungsinfo-2021-01-26-Insta_cropped.jpg

Veranstaltungsplakat

Diese Online-Veranstaltung gabe es am Dienstag, 26. Januar 2021, 19 Uhr bis 20 Uhr, über Zoom,

Die drei Veranstalter

  • EDIC Darmstadt (Europe Direct Information Center)
  • Europa-Union Hessen
  • JEF Hessen (Junge Europäische Föderalisten)

möchten Sie über die anstehende Kommunalwahl am 14.03.2021 und deren Besonderheiten informieren.
Wussten Sie schon:

  • Dass man auch bequem und sicher per Briefwahl wählen kann?
  • Dass auch nichtdeutsche EU-Mitbürger*innen bei der Kommunalwahl wahlberechtigt sind?
  • Wie können Sie mitwählen?
  • Dass diesmal auch gleichzeitig Ausländerbeiräte gewählt werden?
  • Dass mehr als 70 % der EU-Regelungen Einfluss auf die Kommunen haben?
  • Wie können Sie mitentscheiden?

Die Zukunft Europas entscheidet sich nicht in fernen Parlamenten, sondern vor Ort. Bürger*innen aus Kommunen und Regionen der EU haben entscheidende Möglichkeiten der Beteiligung an Entscheidungsprozessen der Gemeinschaft. Vielfalt und regionale Besonderheiten gilt es dabei ebenso zu wahren wie demokratische Prozesse.

Mitmachen, einmischen und gestalten sind die Instrumente der Zeit, in Bürgerforen, bei Wahlen oder auch in der Konferenz zur Zukunft der EU.

Bürgerengagement beginnt dabei im Kleinen, etwa bei den bevorstehenden Kommunalwahlen. Auch die neu gewählten Stadt- und Gemeindeparlamente werden sich wieder europäischen Fragen stellen: Von Abwasservorgaben bis zur Städtepartnerschaft gibt es zahlreiche Berührungspunkte zu Themen der europäischen Ebene.

Wir konnten dafür nachfolgende Expert*innen gewinnen:

  • Thomas Mann, Landesvorsitzender der überparteilichen Europa-Union Hessen, der von 1994 bis 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments war und seit über 30 Jahren auf allen Ebenen für den europäischen Gedanken wirbt.
  • Wolfram Dette, Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar a. D., Wirtschafts- und Europadezernent des Lahn-Dill-Kreises, der langjährig Präsidiumsmitglied der deutschen Sektion des Rats der Gemeinden und Regionen Europas war.
  • Brigitte Pürcher, Partnerschaftsdezernentin der Stadtgemeinde Schladming (Steiermark, Österreich), die verantwortlich für die Pflege der lebendigen Städtepartnerschaften ist und weiß, warum Mitbestimmung auf kommunaler Ebene wichtig ist (angefragt).
  • Phillip Krassnig, Schatzmeister der JEF Hessen, ehemaliger Kommunalpolitiker im Kreistag Limburg-Weilburg und engagiert für europapolitische Bildungsarbeit vor Ort.

Die Moderation übernimmt Alexander D. Jackson (JEF Hessen).

Die technische Einführung in die Veranstaltung übernimmt Andreas May (Kreisvorsitzender der Europa-Union Darmstadt / Darmstadt-Dieburg).

Anmeldemodalitäten:

Registrieren Sie sich bitte über folgenden Link:
https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_6RXEEAlnSv6lDPDQhZfaJw

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Webinar.
Leiten Sie die Einladung gerne an Interessierte, Bekannte, Mitglieder von Europa- und Partnerschaftsverbänden etc. weiter.

Hessen-Suche