Jobs

Tastatur_Work_xtock_shutterstock_202334671.jpg

Tastatur Europa und Work

Wer hat nicht schon einmal daran gedacht im europäischen Ausland zu arbeiten?!


Die eigenen Sprachkenntnisse verbessern, neue Menschen kennenlernen, berufliche Erfahrungen sammeln und die allgemeine Arbeitsplatzsituation sind Gründe für immer mehr Arbeitnehmer, einen beruflichen Neustart in einem anderen Land zu wagen.

EURES (die Abkürzung steht für „EURopean Employment Services“) ist ein Kooperationsnetz, das die Mobilität von Arbeitnehmern im Europäischen Wirtschaftsraum fördern soll; auch die Schweiz arbeitet hier mit. Zu den Partnern des Netzes gehören öffentliche Arbeitsverwaltungen, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände.
Die Eures-Beratung von der Bundesagentur für Arbeit in Frankfurt am Main gibt sowohl Arbeitnehmern als auch Arbeitgebern Auskünfte

  • über Arbeitsmöglichkeiten und Lebens- und Arbeitsbedingungen in der EU
  • hat Zugriff auf die Datenbank mit Stellenangeboten aus Ländern des europäischen Wirtschaftsraumes,
  • hilft bei der Vorbereitung des Bewerbungsgespräches

Anerkennung der Berufsqualifikationen – Freizügigkeit von Fachkräften:
Manchmal ist es notwendig, die Berufsqualifikation anzugeben oder anerkennen zu lassen, wenn man in einem anderen Land der Europäischen Union seinen Beruf ausübt oder Dienstleistungen erbringen möchte. Hierzu finden Sie hilfreiche Informationen auf der Homepage der Europäischen Kommission (unter der Rubrik "Links").

Kontakt der Bundesagentur für Arbeit in Frankfurt am Main:

Europaservice der BA Frankfurt
Emil-von-Behring-Straße 10
60439 Frankfurt am Main
Tel.-Nr.: 069 59 76 83 28 oder 069 59 76 83 29
E-Mail: Frankfurt-Main-ZAV.europaservice@arbeitsagentur.de

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.