Stellenangebote

technische Sachbearbeiterin / technischer Sachbearbeiter (Bachelor)

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Frankfurt

eine Technische Sachbearbeiterin / einen Technischen Sachbearbeiter (Bachelor)

der Studien-/Fachrichtung Umweltingenieurwesen, Umweltingenieurwissenschaften, Umwelttechnik, Technischer Umweltschutz, Bauingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen oder Chemische Technologie

in der Abteilung IV/F „Arbeitsschutz und Umwelt Frankfurt“ im Dezernat IV/F 42.2 „Abfallwirtschaft West“ ein.

Die Einstellung erfolgt als Beschäftigte oder Beschäftigter nach EG 10 TV-H und ist unbefristet. Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der Voraussetzungen möglich. Eine Einversetzung von anderen Dienststellen ist bis zur Bes.Gr. A 11 HBesG möglich.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 12. Dezember 2020.

technische Sachbearbeiterin / technischer Sachbearbeiter (Bachelor)

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Frankfurt

eine Technische Sachbearbeiterin / einen Technischen Sachbearbeiter (Bachelor)

der Studien-/Fachrichtung Umweltingenieurwesen, Umwelttechnik, Umweltwissenschaften, Technischer Umweltschutz, Verfahrenstechnik oder Bauingenieurwesen (mit den Schwerpunkten Wasserwirtschaft, Abwassertechnik oder Umwelttechnik)

in der Abteilung IV/F „Arbeitsschutz und Umwelt Frankfurt“ im Dezernat IV/F 41.4 „Anlagenbezogener Gewässerschutz“ ein.

Die Einstellung erfolgt als Beschäftigte oder Beschäftigter nach EG 10 TV-H und ist unbefristet. Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der Voraussetzungen möglich. Eine Einversetzung von anderen Dienststellen ist bis zur Bes.Gr. A 11 HBesG möglich.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 12. Dezember 2020.

Technisches Referendariat in der Ausbildungsrichtung Bergfach

Die Behörde bietet Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Einstellungsmöglichkeiten als

Bergreferendarin / Bergreferendar 

für die zweijährige Ausbildung für die Laufbahn des höheren technischen Dienstes im Bergfach/Markscheidefach mit anschließender Großen Staatsprüfung als Beamtin/Beamter auf Widerruf an.

Während des Vorbereitungsdienstes werden Anwärterbezüge für den höheren Dienst nach dem Hess. Besoldungsgesetz gezahlt. Nach erfolgreichem Abschluss des Vorbereitungsdienstes ist eine Übernahme im Regierungspräsidien Gießen vorgesehen.

Hessen-Suche