Stellenangebote

Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst - Abteilung III

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Darmstadt mehrere

Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst
(Diplom-Verwaltungswirtinnen/Diplom-Verwaltungswirte, Bachelor of Arts - allgemeine Verwaltung (mit oder ohne Laufbahnbefähigung) bzw. vergleichbare Studiengänge oder Verwaltungsfachwirtinnen/Verwaltungsfachwirte)

in verschiedenen Dezernaten der Abteilung III „Regionalplanung, Bauwesen, Wirtschaft, Verkehr“ ein.

Die Einstellung kann bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung in die Besoldungsgruppe A 9 HBesG erfolgen; für Beschäftigte in die Entgeltgrupppe 9b TV-H. Einversetzungen aus anderen Behörden sind bis zu A 11 HBesG möglich. 

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 20. Juli 2020.

drei Beschäftigte nach EG 5 TV-H

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Frankfurt

drei Beschäftigte nach EG 5 TV-H

in der Abteilung IV/F „Arbeitsschutz und Umwelt Frankfurt“ in den Dezernaten IV/F 43.2 „Immissionsschutz (Chemie West, Chemikalien)“, IV/F 43.4 „Immissionsschutz – Metall“ und IV/F 45.2 „Arbeitsschutz (Finanzwesen, Luftfahrt, Metall, Kfz-Wesen, Einzelhandel)“ ein.
Die Einstellung erfolgt als Beschäftigte oder Beschäftigter nach EG 5 TV-H und ist unbefristet.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 13. Juli 2020.

Fuhrparkmanagerin/Fuhrparkmanager

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/einen Fuhrparkmanagerin/Fuhrparkmanager 

in der Abteilung I "Zentralabteilung, Inneres" im Dezernat I 15 "Service, Beschaffung" ein.

Die Einstellung erfolgt als Beschäftigte oder Beschäftigter nach EG 8 TV-H und ist unbefristet.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 6. Juli 2020.

mehrere Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

mehrere Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst

im Dezernat I 16 "Kommunal- und Sparkassenaufsicht" ein.

Eine Einstellung erfolgt bei Vorliegen der Laufbahnbefähigung in der Besoldungsgruppe A 9 HBesG, für Beschäftigte in der Entgeltgruppe 9b TV-H. Einversetzungen aus anderen Behörden sind bis zu Besoldungsgruppe A 11 HBesG möglich.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 13. Juli 2020.

Verwaltungsangestellte in der Entgeltgruppe 5 TV-H

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Darmstadt mehrere

Verwaltungsangestellte nach Entgeltgruppe 5 TV-H

in den Dezernaten I 14 „Finanzen“, II 21 „Einbürgerung“, III 33.2 „Straßenverkehr“ und V 53.1 „Naturschutz (Planungen und Verfahren)“ ein.

Voraussetzung dafür ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter, Fachangestellte/Fachangestellter für Bürokommunikation, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Rechtsanwaltsfachangestellte/Rechtsanwaltsfachangestellter oder als Justizfachangestellte/Justizfachangestellter.

Die Einstellung erfolgt unbefristet. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 29. Juni 2020.

Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst - Dezernat II 25

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst
(Diplom-Verwaltungswirtinnen/Diplom-Verwaltungswirte, Bachelor of Arts - allgemeine Verwaltung bzw. Verwaltungsfachwirtinnen/Verwaltungsfachwirte)

in der Abteilung II im Dezernat II 25 "Soziales, Integration, Flüchtlinge" ein.

Die Einstellung erfolgt in der Besoldungsgruppe A 9 HBesG, für Beschäftigte in der EG 9b TV-H. Einversetzungen aus anderen Behörden sind bis zu Besoldungsgruppe A 11 HBesG möglich.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 26. Juni 2020.

Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt drei

Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst
(Diplom-Verwaltungswirtinnen/Diplom-Verwaltungswirte),
Bachelor of Arts allgemeine Verwaltung (mit oder ohne Laufbahnbefähigung)
bzw. Verwaltungsfachwirtinnen/Verwaltungsfachwirte

in der Abteilung IV/Wi „Arbeitsschutz und Umwelt Wiesbaden“ ein.

Die Einstellung kann bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung in die Besoldungsgruppe A 9 HBesG erfolgen; für Beschäftigte in die Entgeltgrupppe 9b TV-H. Einversetzungen aus anderen Behörden sind bis zu A 11 HBesG möglich. Es bestehen Beförderungsmöglichkeiten bis A 11 HBesG.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 29. Juni 2020.

drei Beschäftigte nach EG 5 TV-H

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Wiesbaden

drei Beschäftigte nach EG 5 TV-H

in der Abteilung IV/Wi in den Dezernaten IV/Wi 44 "Bergaufsicht" und IV/Wi 45.2 "Arbeitsschutz (Bau, Dienstleistung, Elektro, Entsorgung, Gesundheit, Technischer Verbraucherschutz, gewerbliches Sprengstoffwesen)" ein.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 21. Juni 2020.

zwei Ärztinnen/Ärzte im Fachzentrum für medizinischen Arbeitsschutz

Die Behörde stellt zum nächstmöglichkeiten Zeitpunkt am Standort Wiesbaden

zwei Ärztinnen/Ärzte im Fachzentrum für medizinischen Arbeitsschutz

in der Abteilung IV/Wi „Arbeitsschutz und Umwelt“ im Dezernat 46 – Landesgewerbearzt – ein.

Die Einstellung erfolgt nach EG 14 TV-H und ist unbefristet.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 5. Juli 2020.

Apothekerin oder Apotheker als GMP- / GfP- / GcP- Inspektorin oder -Inspektor im In- und Ausland

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung II „Gesundheit, Integration, Ausländerwesen“ im Dezernat II 23.1 „Pharmazie (Arzneimittelvertrieb, Apotheken, klinische Prüfungen)“ und im Dezernat II 23.2 „Pharmazie (Arzneimittelhersteller, Wirkstoffe, Blut und Gewebe)“ jeweils ein/eine

Dezernentin / Dezernenten (Apothekerin oder Apotheker) als GMP- / GfP (II 23.2) / GcP (II 23.1) -Inspektorin oder -Inspektor im In- und Ausland

ein.

Die Einstellung erfolgt als Beschäftigte/Beschäftigter nach der Entgeltgruppe 14 TV-H, wobei bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen die spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A 13 HBesG möglich ist. Einversetzungen von einer anderen Behörde sind bis zur Besoldungsgruppe A 14 HBesG möglich.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 19. Juni 2020.

Technisches Referendariat in der Ausbildungsrichtung Städtebau

Die Behörde bietet Ihnen zum 1. Oktober 2020 die Möglichkeiten des

Technischen Referendariats in der Ausbildungsrichtung Städtebau.

Der zweijährige Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des höheren technischen Dienstes des Landes Hessen ist eine bundesweit anerkannte Zusatzqualifikation und vermittelt die für eine Tätigkeit im höheren technischen Verwaltungsdienst benötigten Kenntnisse und Fähigkeiten. Sie haben danach sehr gute berufliche Perspektiven im öffentlichen Dienst.

Die Ausbildung wird in Kooperation mit dem Magistrat der Stadt Frankfurt a.M. durchgeführt.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 18. Juni 2020.

Technisches Referendariat in der Ausbildungsrichtung Bergfach

Die Behörde bietet Ihnen zum nächstmöglichen Zeiptunkt Einstellungsmöglichkeiten als

Bergreferendarin / Bergreferendar 

für die zweijährige Ausbildung für die Laufbahn des höheren technischen Dienstes im Bergfach/Markscheidefach mit anschließender Großen Staatsprüfung als Beamtin/Beamter auf Widerruf an.

Während des Vorbereitungsdienstes werden Anwärterbezüge für den höheren Dienst nach dem Hess. Besoldungsgesetz gezahlt. Nach erfolgreichem Abschluss des Vorbereitungsdienstes ist eine Übernahme im Regierungspräsidien Gießen vorgesehen.

Hessen-Suche