16.11.2020: Neubau der Regionaltangente West - Planfeststellungsabschnitt Nord - Anhörungsverfahren zur 1. Änderung des Planes

III 33.1 - 66 e 03.02/4-2019/1 - veröffentlicht: 16.11.2020
Planfeststellung gemäß §§ 28 ff. Personenbeförderungsgesetz (PBefG) i. V. m. §§ 72 ff. Hessisches Verwaltungsverfahrensgesetz (HVwVfG);
Neubau der Regionaltangente West – Planfeststellungsabschnitt Nord vom Bahnhof Bad Homburg v. d. Höhe bzw. vom Haltepunkt Gewerbegebiet Frankfurt/Praunheim bis zum Überführungsbauwerk Sossenheimer Straße (mit Rampenbauwerken) in Sulzbach (Taunus) einschl. der notwendigen Folgemaßnahmen und der landschaftspflegerischen Kompensationsmaßnahmen in Bad Homburg v. d. Höhe, Oberursel, Steinbach (Taunus), Frankfurt am Main, Eschborn, Schwalbach am Taunus, Sulzbach (Taunus) und Modautal sowie den Ökokontomaßnahmen in Frankfurt am Main, Hofheim am Taunus und Lorsch
hier: Anhörungsverfahren zur 1. Änderung des Planes gem. § 29 Abs. 1a PBefG i. V. m. § 73 HVwVfG

Die Planunterlagen sind in der Zeit vom 16. November bis einschließlich 15. Dezember 2020 über die Homepage des Regierungspräsidiums Darmstadt ((https://rp-darmstadt.hessen.de – Rubrik: „Presse → Öffentliche Bekanntmachungen → Verkehr → Straßen- und U-Bahnen“) und das UVP-Portal des Landes Hessen (https://www.uvp-verbund.de/he) abrufbar. Nach dem 15. Dezember 2020 sind die Unterlagen nur noch über das UVP-Portal des Landes Hessen verfügbar.

Hessen-Suche