Hessen Logo Regierungspräsidium Darmstadt hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

S6 Bad Vilbel – Friedberg: RP setzt Erörterung der Ausbau-Pläne fort

Bild zum Erörterungstermin in Dortelweil
10.05.2017 - Pressemitteilung
Die Erörterung für den viergleisigen Ausbau der Bahnstrecke zwischen Bad Vilbel und Friedberg geht in die zweite Runde. Bei den Terminen Mitte Mai werden die privaten Einwendungen erörtert, die im Planfeststellungsverfahren beim Regierungspräsidium (RP) Darmstadt als der Anhörungsbehörde in dem Verfahren des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA) eingegangenen sind.

Im ersten Erörterungsblock im April wurden bereits die Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange und die Sammeleinwendungen des Aktionsbündnisses BAhNANE erörtert. Jetzt wird die nicht öffentliche Anhörung am gleichen Ort (Kultur- und Sportforum Dortelweil, Dortelweiler Platz 1, Bad Vilbel) fortgesetzt.

Die einzelnen Tage sind wie folgt aufgeteilt:

17. Mai: Erörterung der privaten Einwendungen, die sich auf Grundstückinanspruchnahmen in Bad Vilbel beziehen und sonstige Einwendungen Privater, die ihren Wohnsitz in Bad Vilbel haben.

18. Mai: Erörterung der privaten Einwendungen, die sich auf Grundstückinanspruchnahmen in Karben beziehen und sonstige Einwendungen Privater, die ihren Wohnsitz in Karben haben.

19. Mai: Erörterung der privaten Einwendungen, die sich auf Grundstückinanspruchnahmen in Friedberg beziehen und sonstige Einwendungen Privater, die ihren Wohnsitz in Friedberg oder Frankfurt haben.

22. Mai: Erörterung der privaten Einwendungen, die sich auf Grundstückinanspruchnahmen in Wöllstadt beziehen und sonstige Einwendungen Privater, die ihren Wohnsitz in Wöllstadt haben.

23. Mai: Erörterung der am 20. April noch nicht behandelten Themen aus der Sammeleinwendung des Aktionsbündnis BAhNANE und ggf. Erörterung der Einwendungen Privater, die an den Vortagen nicht behandelt wurden.

Am 24. Mai werden sogenannte Einzelerörterungen durchgeführt. Dabei sind außer dem jeweiligen Einwender sowie dem RP als Anhörungsbehörde und der DB Netz AG als Vorhabensträgerin keine weiteren Beteiligten zugelassen.

Beginn der Erörterung ist an allen Tagen um 10 Uhr. Der Einlass erfolgt jeweils schon ab 9 Uhr. Der Erörterungstermin ist nicht öffentlich. Teilnahmeberechtigt sind lediglich jene Personen, die ihre Einwände nach der Offenlage der Pläne 2011 bzw. 2015 schriftlich vorgebracht haben.

An jedem der fünf allgemeinen Erörterungstage liegen Rednerlisten aus, in die sich die Anwesenden eintragen können. Die mündliche Erörterung der schriftlich erhobenen Einwände erfolgt an allen Tagen in der Reihenfolge der jeweiligen Rednerlisten. Soweit ein Beteiligter ein berechtigtes Interesse glaubhaft darlegt, kann auch noch an den einzelnen Erörterungstagen eine Einzelerörterung beantragt und ein Termin vereinbart werden.

Die Unterlagen zu dem Vorhaben sind zur allgemeinen Information in das Internet eingestellt worden und können auf der Seite des Regierungspräsidiums Darmstadt (rp-darmstadt.hessen.de) unter Öffentliche Bekanntmachungen\Verkehr\S6, 2.Baustufe, Bad Vilbel - Friedberg eingesehen werden.

Pressestelle: Regierungspräsidium Darmstadt
Pressesprecherin: Nicole Ohly-Müller, Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt
Telefon: 06151 12 5412, Fax: 06151 12 6313
E-Mail: pressestelle@rpda.hessen.de



Regierungspräsidium Darmstadt
© 2017 Regierungspräsidium Darmstadt . Luisenplatz 2 . 64283 Darmstadt