Hessen Logo Regierungspräsidium Darmstadt hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Niedernhausen: Pläne für Bahnhofsumbau liegen aus

17.02.2017 - Pressemitteilung

Der Bahnhof in Niederhausen soll barrierefrei ausgebaut werden. Das Regierungspräsidium Darmstadt hat im Auftrag des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA) jetzt das dafür erforderliche Anhörungsverfahren eingeleitet und die Offenlage der Planunterlagen veranlasst. Die Bürger können die Pläne ab dem 22. Februar vor Ort und im Internet einsehen.

Die DB Station & Service GmbH hat beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens für den Umbau und barrierefreien Ausbau des Bahnhofs in Niedernhausen auf der Strecke 3610 Frankfurt Hbf (tief) – Eschhofen (Niedernhausen) beantragt. Zu den geplanten Aus- und Umbaumaßnahmen zählen u.a. der Neubau von Aufzügen an allen Bahnsteigen, die damit verbundenen Änderungen der Bahnsteigdächer, der Rückbau des Hausbahnsteiges auf 140 m Länge sowie die Anpassung der Leit- und Sicherungstechnik.

Die Pläne sind bei der Gemeindeverwaltung Niedernhausen vom 22. Februar bis 21. März 2017 während der üblichen Dienststunden einsehbar. Sie können ab dem 22. Februar auch auf der Website des Regierungspräsidiums unter  den öffentlichen Bekanntmachungen (Rubrik "Verkehr") eingesehen werden.

Die Bürger/innen können bis spätestens zwei Wochen nach Ende der Offenlage (4. April 2017) beim Regierungspräsidium Darmstadt oder der Gemeinde Niedernhausen Einwendungen gegen das Vorhaben schriftlich oder zur Niederschrift erheben. Über die Durchführung eines etwaigen Erörterungstermins wird das Regierungspräsidium Darmstadt nach Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen und Einwendungen noch entscheiden.


Pressestelle: Regierungspräsidium Darmstadt
Pressesprecherin: Nicole Ohly-Müller, Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt
Telefon: 06151 12 5412, Fax: 06151 12 6313
E-Mail: pressestelle@rpda.hessen.de



Regierungspräsidium Darmstadt
© 2017 Regierungspräsidium Darmstadt . Luisenplatz 2 . 64283 Darmstadt