Ausbildung für den höheren technischen Verwaltungsdienst in Hessen

Baureferendare_Paul-Georg Meister_pixelio.de_3872x2592.jpg

2 gelbe Bauhelme liegend

Das Referendariat bietet eine breit gefächerte, fachbezogene Zusatzqualifikation und befähigt dazu, Führungsverantwortung im höheren technischen Dienst der Kommunen und der Länder zu übernehmen. Auch beratende Unternehmen, Planungsbüros, Entwicklungs- und Sanierungsträger sowie Projektentwickler schätzen die Zusatzqualifikation. Das Referendariat qualifiziert dazu, in leitender Position bauliche und gestalterische Maßnahmen methodisch, technisch, finanziell und rechtlich vorzubereiten sowie die konkrete Umsetzung beratend und lenkend zu begleiten.

Das Aufgabenspektrum des höheren technischen Verwaltungsdienstes umfasst:

  • Koordinierungs- und Leitungsaufgaben
  • Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben (zum Beispiel Plangenehmigungen)
  • Projektleitung und -management unter Beachtung rechtlicher und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen, der Nutzungsanforderungen sowie der Nachhaltigkeit.


Stadtplanungsämter und Planungsbehörden bieten interessante, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeitsfelder:

  • Stadtentwicklungsplanung, Städtebau und Stadtgestaltung
  • Durchführung von Wettbewerben, Bauberatung
  • Struktur- und Wirtschaftsförderung, Wohnbauförderung
  • Politikberatung, Bürgerbeteiligung.

Stadtplanung, Städtebau und Stadtgestaltung sind zentrale Aufgaben insbesondere der Kommunen, die diese eigenverantwortlich wahrnehmen. Sie sind dabei in die regionalen und landesweiten Planungen eingebunden. Das Städtebaureferendariat ist eine zusätzliche Qualifizierung für HochschulabsolventInnen der zugelassenen Fachrichtungen. Im Zentrum stehen Vertiefung, Erweiterung und Anwendung von Fachkenntnissen und die Vermittlung von Managementmethoden, um Führungsverantwortung erfolgreich wahrnehmen zu können. Maßgebliche Ausbildungsstationen des Städtebaureferendariats in Hessen sind daher das Regierungspräsidium Darmstadt und das Stadtplanungsamt Frankfurt am Main. Das Referendariat schließt mit der großen Staatsprüfung ab. Diese berechtigt zum Führen des Titels BauassessorIn und ist die Befähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

SERVICE