Teilplan "Erneuerbare Energien"

Teilplan.JPG

Ordner und CD mit Inhalten des Teilplanes Erneuerbare Energien

Der Teilplan-Entwurf hat vom 3. April bis 30. Juni 2017 laut den gesetzlichen Vorgaben offengelegen. Die eingegangenen Stellungnahmen werden in den kommenden Monaten von den Fachabteilungen des Regierungspräsidium sachlich und fachlich geprüft, bewertet und dann den Gremien der Regionalversammlung Südhessen (RVS) zur Beratung und Entscheidung vorgelegt. Die Unterlagen zum zweiten Beteiligungsverfahren einschließlich sämtlicher Karten und Flächensteckbriefe finden Sie unten im Download-Bereich.

Hintergrund:

Der Regionalplan Südhessen/Regionale Flächennutzungsplan 2010 trifft keine Aussagen zur Windenergienutzung. Daher werden im Sachlichen Teilplan Erneuerbare Energien Vorranggebiete zur Nutzung der Windenergie festgelegt. Außerdem enthält er die planerischen Grundsätze zu den anderen erneuerbaren Energien Solarenergie, Bioenergie, Geothermie und Wasserkraft. Entsprechend der Vorgaben des Landesentwicklungsplans sind im Teilplanentwurf 2016 Vorranggebiete zur Nutzung der Windenergie in einer Größenordnung von 2 % der Fläche des Regierungsbezirks ausgewiesen. Außerhalb dieser Vorranggebiete soll keine Windenergienutzung stattfinden. Der Entwurf 2016 weist insgesamt 173 Windvorranggebiete aus, davon 29 im Bereich des Regionalverbands. Sie umfassen Gebiete von insgesamt rund 15.000 Hektar und entsprechen somit 2 Prozent der Fläche des Regierungsbezirks Darmstadt.

Am 13. Dezember 2013 hat die Regionalversammlung Südhessen den Entwurf (Regionalplan) / Vorentwurf (Regionaler Flächennutzungsplan) 2013 des Sachlichen Teilplans Erneuerbare Energien einschließlich Begründung und Umweltbericht gebilligt und die Einleitung des ersten Beteiligungsverfahrens beschlossen. Die Verbandskammer des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain hat am 18. Dezember 2013 die frühzeitige Beteiligung für den Vorentwurf des Sachlichen Teilplans (Regionaler Flächennutzungsplan) beschlossen. Die Beteiligung der Öffentlichkeit und der in ihren Belangen berührten öffentlichen Stellen nach Hessischem Landesplanungsgesetz (HLPG) hat gleichzeitig mit der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden nach Baugesetzbuch (BauGB) für das Gebiet des Regionalen Flächennutzungsplans vom 24. Februar 2014 bis zum 25. April 2014 stattgefunden.

Nach Bearbeitung der Einwendungen wurde der Regionalversammlung Südhessen der geänderte Entwurf des Sachlichen Teilplans Erneuerbare Energien vorgelegt. Die RVS hat in ihrer Sitzung vom 16. Dezember 2016 die Änderung des Entwurfs und die Einleitung des zweiten Beteiligungsverfahrens beschlossen. Dieses fand vom 3. April bis zum 14. Juli 2017 statt.

Downloads: 

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.