Ausbildung, Prüfung, Lizenzierung

Ausbildung, Prüfung, Lizenzierung.JPG

Cockpit eines Flugzeuges

Wichtige Informationen zur Corona-Pandemie (Stand: 27.01.2021)

Aus gegebenem Anlass informiert die Landesluftfahrtbehörde des Regierungspräsidium Darmstadt, dass der Ausbildungsbetrieb an zugelassenen Ausbildungsorganisationen (ATO), erklärten Ausbildungseinrichtungen (DTO) sowie anderen Ausbildungseinrichtungen, unerheblich ob es sich um einen nichtgewerblichen Betrieb oder einen gewerblichen Betrieb handelt, mit Auflagen durchgeführt werden kann.

Empfohlen wird der Einzelunterricht oder in Kleingruppen bis zu fünf Personen. Grundsätzlich sind die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Hygiene zu beachten. Sowohl Schüler als auch Lehrer haben Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen. Dies gilt für den theoretischen, sowie den praktischen Unterricht. Ebenso gilt im Theorieunterricht ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Personen.

Diese Regelungen beziehen sich in den Gruppendefinitionen auf den theoretischen Unterricht. Im Rahmen der Ausbildung von Privatpiloten ist dies daher nur der Theorieunterricht im Einzelunterricht bzw. in Kleingruppen bis zu fünf Personen erlaubt. Eine praktische Ausbildung von Luftfahrtpersonal / Luftfahrzeugführern ist analog dazu zugelassen, sofern den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Hygiene gefolgt wird (Maskenpflicht & Hygienemaßnahmen).

Auch besteht aus der damit zulässigen Wiederaufnahme des Ausbildungsbetriebes kein unmittelbarer Anspruch der Ausbildungsorganisationen gegen Flugplatzbetreiber auf vollständige Rückkehr zu dem genehmigten Flugplatzbetrieb (Betriebspflicht).

Für Medizinische Tauglichkeitszeugnisse hat das Luftfahrt-Bundesamt ebenfalls eine Allgemeinverfügung erlassen.

Wir danken für Ihr Verständnis in der besonderen Situation!

Ihre Landesluftfahrtbehörde

---------------------------------------------------------------------


Das Regierungspräsidium Darmstadt ist zuständig für die Genehmigung und Überwachung von Ausbildungsbetrieben für Flugausbildung (Flugschulen/ATO) für Privatpilotenlizenzen und Leichtluftfahrzeugpilotenlizenzen für Flugzeuge (ohne Instrumentenflug) sowie für Segelflugzeuge und Ballone.

Eine Liste der bei uns geführten Ausbildungsbetriebe finden Sie im Bereich Downloads.

Wir sind außerdem die zuständige Stelle für die Abnahme von theoretischen Luftfahrerprüfungen für die oben genannten Lizenzen, soweit die Ausbildung in einer Flugschule in unserem Zuständigkeitsbereich absolviert wurde. Ferner sind wir dann auch die zuständige Stelle für die Abnahme der praktischen Luftfahrerprüfung. Außerdem nehmen wir theoretische und praktische Prüfungen für die Privatpilotenlizenz für Hubschrauber und für die Umwandlung von Lizenzen aus Drittstaaten ab.

Im Bereich Vordrucke finden Sie aktuelle Informationen rund um die theoretische Luftfahrerprüfung und die praktische Prüfung.

Hessen-Suche

SERVICE