Nachtragsplan

Aufstellung des Lärmaktionsplans Hessen, Nachtragsplan der 2. Sufe, Teilplan Eisenbahnverkehr und Gelände für industrielle Tätigkeiten für den Regierungsbezirk Darmstadt inkl. der Ballungsräume Darmstadt, Frankfurt am Main, Offenbach und Wiesbaden

Lärmaktionsplan Ballungsräume

Lärmaktionspläne sind auch für Ballungsräume aufzustellen. Ballungsräume sind Gebiete mit städtischem Charakter mit über 100000 Einwohnern. Betrachtet wird hier der Umgebungslärm, welcher von Straßenverkehr, Schienenverkehr, Flugverkehr sowie von Geländen von industriellen Tätigkeiten ausgeht. Wesentliche Aufgabe der Lärmaktionsplanung ist die Bewertung der Lärmsituation und die Formulierung von Maßnahmen, Konzepten und Strategien, die zur Lärmreduzierung beitragen und Lärmbelastungen entgegen wirken können.

Nachtragsplan
Die EU-Kommission hat die Bundesrepublik Deutschland wegen einer nicht vollständig durchgeführten Lärmaktionsplanung der 2. Stufe aufgefordert, einen Nachtragsplan zu erstellen. Das Bundesland Hessen ist hiervon in kleineren Teilaspekten betroffen. Die fehlenden Teile der Lärmaktionsplanung der 2. Stufe beziehen sich auf Lärm in den Ballungsräumen Darmstadt, Frankfurt/M., Offenbach und Wiesbaden, der von Geländen für industrielle Tätigkeiten und vom Eisenbahnverkehr ausgeht.

Beteiligung der Öffentlichkeit
Bei der Aufstellung von Lärmaktionsplänen für Hessen konnten Sie sich aktiv durch Ihre Mitwirkung beteiligen. Sie konnten uns Informationen zu Lärmschwerpunkten und Vorschläge zu lärmmindernden Maßnahmen an den oben genannten Lärmschwerpunkten geben.
Die Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgte in zwei Stufen. Die Erste erfolgte zu Beginn der Entwurfsaufstellung vom 9. Januar bis 19. Februar 2017, die Zweite erfolgte mit Veröffentlichung des Entwurfs vom 29. Mai bis zum 29. Juni 2017.
Die im Rahmen der 1. und 2. Öffentlichkeitsbeteiligung eingegangenen Anregungen  und Vorschläge zu Lärmminderungsmaßnahmen durch die Öffentlichkeit wurden einer rechtliclhen und fachlichen Prüfung unter Berücksichtigung der sich aus der Lärmkartierung ergebenden Belastetenzahlen unterzogen. Hieraus wurden konkrete Lärmminderungsmaßnahmen unter Einbeziehung der Fachbehörden (z. B. EBA) entwickelt.

Veröffentlichung
Der Lärmaktionsplan Hessen, Nachtragsplan der 2. Stufe, Teilplan Eisenbahnverkehr und Gelände für industrielle Tätigkeiten für den Regierungsbezirk Darmstadt inkl. der Ballungsräume Darmstadt, Frankfurt am Main, Offenbach und Wiesbaden, tritt mit der Veröffentlichung am 16. Oktober 2017 in Kraft.

Der Lärmaktionsplan Hessen - Nachtragsplan kann unten eingesehen oder heruntergeladen werden.

Vom 16. Oktober 2017 bis zum 8. Dezember 2017 wird der Plan in Papierform beim Regierungspräsidium Darmstadt (Raum 3.050A, Wilhelminenstraße 1-3, 64283 Darmstadt) zur Einsichtnahme ausgelegt.
 

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.