Straßenverkehrslärm

Zone30_Straße.jpg

Straßenschilder

In der 1. Stufe der Lärmaktionsplanung für den Straßenverkehr war für Straßen mit mehr als 6 Mio. Kfz/Jahr und in den Städten Frankfurt und Wiesbaden für alle lärmrelevanten Hauptverkehrsstraßen ein Lärmaktionsplan gemäß § 47 d BImSchG aufzustellen. Der Lärmaktionsplan Hessen, Teilplan Straßenverkehr, der 1. Stufe ist am 15. November 2010 in Kraft getreten. 

Ab der 2. Stufe der Lärmaktionsplanung für den Straßenverkehr ist für Straßen mit mehr als 3 Mio. Kfz/Jahr (ca. 8.000 Kfz/Tag) und in den Städten Darmstadt, Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden für alle Hauptverkehrsstraßen mit mehr als 3.000 Kfz/Tag ein Lärmaktionsplan gemäß § 47 d BImSchG aufzustellen. Mit der Veröffentlichung am 21. März 2016 ist der Lärmaktionsplan Hessen, Teilplan Straßenverkehr, der 2. Stufe für den Regierungsbezirk Darmstadt in Kraft getreten.

2017 wurden zunächst für die 3. Runde der Lärmaktionsplanung die Hauptverkehrsstraßen mit über 8.200 Kfz/Tag sowie in Ballungsräumen mit über 3.000 Kfz/Tag einschließlich der Stadtbahnen sowie des Lärms, der von sogenannten Industrie-Emissionsanlagen emittiert wird, kartiert. In den nächsten Monaten werden zudem alle Hauptverkehrsstraßen in Hessen in einer „Lärmkartierung Plus“ berechnet werden. Die Ergebnisse der Lärmkartierungen finden Sie auf der Internetseite des HLNUG unter  http://laerm.hessen.de.

Die 1. Öffentlichkeitsbeteiligung findet voraussichtlich von November bis Dezember 2017 statt.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

SERVICE