Bergrecht im Fokus: Neue Ausgabe des RP-Journals ‚Arbeitsschutz und Umwelt‘ erschienen – seit 20 Jahren Wissenswertes aus der Behörde

Bild zu Pm RP-Journal.JPG

Deckblatt
Deckblatt der neuen Ausgabe des RP-Journals

Wer wissen will, was in Südhessen unter Tage so alles los ist, sollte sich die neueste Ausgabe des RP-Journals ‚Arbeitsschutz und Umwelt‘ anschauen. Das Heft kann ab sofort kostenlos auf der Website des Regierungspräsidiums (RP) Darmstadt heruntergeladen werden. Die aktuelle Ausgabe thematisiert unter anderem, warum es hierzulande auch im 21. Jahrhundert noch eine Bergaufsicht braucht. Oder wissen Sie, was man unter dem Berechtsamswesen versteht?

In der September-Ausgabe geht es neben ‚kalter Nahwärme‘, Sole und anderen Bodenschätzen aber auch um Umweltthemen wie die Rückgewinnung von Düngemitteln aus Klärschlamm, den Gewässerschutz bei der Sanierung von Erdkabeln sowie um den Immissionsschutz bei Gas- und Dampf-Kraftwerken. Außerdem berichten wir über unsere Arbeit im Arbeitsschutz, der in Zeiten von Corona wichtiger denn je ist.

Sämtliche bisherige Ausgaben unseres Journals können unter https://rp-darmstadt.hessen.de/alle-ausgaben-des-journals kostenlos gelesen und heruntergeladen werden.

Hintergrund:
Die RP-Abteilungen ‚Arbeitsschutz und Umwelt‘ in Darmstadt, Frankfurt und Wiesbaden geben seit mittlerweile 20 Jahren das Journal für Arbeitsschutz und Umwelt heraus. Damit will die Landesbehörde die (Fach-)Öffentlichkeit und ihre ‚Kunden‘, wie Kommunen, Unternehmen und Verbände, aber auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer über Neuerungen, aktuelle Entwicklungen und wichtige Themen in ihrem Aufgabengebiet informieren.

Pressekontakt
Pressesprecherin: Nina Lipp
Pressestelle Regierungspräsidium Darmstadt
Telefon: +49 6151 12-6209
E-Mail: pressestelle@rpda.hessen.de

Luisenplatz 2
64283 Darmstadt

Hessen-Suche