Haltestelle „Ludwigshöhstraße“: RP leitet Verfahren für Umbau ein

Bild zu PM Ludwigshöhstraße.JPG

Haltestelle mit Schild
Die Haltestelle Ludwigshöhstraße in Darmstadt stadteinwärts

Das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt hat das Anhörungsverfahren für den geplanten barrierefreien Ausbau der Straßenbahn-Haltestelle „Ludwigshöhstraße“ auf der Linie 3 in Darmstadt einschließlich Gleiserneuerung und Fahrstromverstärkung im Netz der HEAG mobilo GmbH eingeleitet. Betroffene können die Planunterlagen ab dem 7. November einsehen und ihre Einwände geltend machen.

Im Zuge des Umbaus soll auch die stadtauswärtige Haltestelle auf die Höhe der stadteinwärtigen Haltestelle verlegt werden. Bei dem Vorhaben geht es insbesondere um den barrierefreien Ausbau der Haltestelle, die Anpassung der Fahrleitungsanlage an die geänderte Trassierung und an die geänderte Haltestellensituation, sowie die Fahrstromverstärkung zwischen dem nördlichen Haltestellenbereich und der Lichtenbergschule. Von dem Ausbauvorhaben sind ausschließlich städtische Grundstücke betroffen.

Die zur Planfeststellung eingereichten Unterlagen liegen vom 7. November bis 6. Dezember zur Einsichtnahme im Technischen Stadthaus der Wissenschaftsstadt Darmstadt (Bessunger Straße 125, 64295 Darmstadt; Block D, 2. Obergeschoss, Zimmer 204) aus. Auf der Homepage des Regierungspräsidiums werden die Pläne zeitgleich zur allgemeinen Information eingestellt und können dort unter Presse/Öffentliche Bekanntmachungen/Verkehr/Straßen- und U-Bahnen eingesehen werden.

Einwendungen von Bürgerinnen und Bürgern, die die Planung betreffen, können bis zum 20. Dezember beim Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt oder beim Regierungspräsidium Darmstadt erhoben werden. Das RP ist in dem Verfahren die zuständige Planfeststellungsbehörde; es führt auch die Anhörung durch. HEAG mobilo hatte dort am 30. Oktober die Durchführung des entsprechenden Verfahrens beantragt.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Dieter Ohl
Pressestelle Regierungspräsidium Darmstadt
Telefon: 06151 12 6209
Fax: 06151 12 6313
E-Mail: pressestelle@rpda.hessen.de

Luisenplatz 2
64283 Darmstadt

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.