Künstler*innen und Kulturschaffende aufgepasst: Der nächste Kultursommer Südhessen findet vom 19. Juni bis 19. September statt – Bewerbungen sind ab dem 12. Dezember möglich

Bild3_JochenMelchior_AMTLICH.jpg

Jochen Melchior
Das Festival „AMTLICH!“ im August 2020

Der Kultursommer Südhessen („KUSS“) des Jahres 2020 stand unter dem Zeichen von Corona: Manche Veranstaltungen mussten abgesagt oder verschoben werden. Doch es wurden auch kreative Lösungen gefunden, beispielsweise wurde der Zeitraum des Kultursommers einfach verlängert. Dank des großen Engagements und Einfallsreichtums aller Beteiligten wurden mehr als 60 Events umgesetzt, was zu Beginn der Pandemie niemand für möglich gehalten hätte. Trotz Covid-19 bot der KUSS seit dem 20. Juni eine beachtliche Bandbreite von Veranstaltungen, von Kleinkunst bis hin zu Theater, Literatur und Konzerten. Viele fanden online statt oder wurden kurzerhand nach draußen verlegt. Insbesondere die Kinder- und Jugendveranstaltungen des „Jungen KUSS“ fanden überwiegend digital statt. Und selbst auf die beliebten „Tage der offenen Ateliers“ musste nicht verzichten werden. Zum Abschluss des 27. Kultursommer Südhessen 2020 zeigt der KUSS auf seiner Webseite Theaterstücke für Jugendliche, Geschichten und Märchen für Kinder sowie Onlinekonzerte und Kleinkunstvorstellungen, die noch bis Ende November in der Videogalerie abrufbar sind.

Schon jetzt kündigt der KUSS seine nächste Saison an: Der Kultursommer Südhessen 2021 findet vom 19. Juni bis 19. September statt. Die Saison endet dann mit den „Tagen der offenen Ateliers“ am 18. und 19. September. Daher ruft der Verein des Kultursommers gemeinnützige Veranstalter und Künstler (letztere für die „Tage der offenen Ateliers“) in den Landkreisen Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Offenbach, Odenwaldkreis und in der Wissenschaftsstadt Darmstadt dazu auf, sich für den kommenden Kultursommer zu bewerben. Bewerbungen sind ab 12. Dezember 2020 via Internet auf www.kultursommer-suedhessen.de möglich. Bewerbungsschluss ist der 24. Januar 2021.


Der 27. Kultursommer Südhessen 2020 wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie unterstützt durch die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, LOTTO Hessen und ENTEGA AG.


Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:
Ulrike Schadeberg, Geschäftsführerin des Kultursommers Südhessen e.V.
Tel: 06151 – 124630 | E-Mail: kuss@kultursommer-suedhessen.de)


 

Pressekontakt
Pressesprecherin: Nina Lipp
Pressestelle Regierungspräsidium Darmstadt
Telefon: +49 6151 12-6209
E-Mail: pressestelle@rpda.hessen.de

Luisenplatz 2
64283 Darmstadt

Hessen-Suche