RP bietet Rebschnittkurs an – Anmeldung läuft

Der Rebschnitt stellt für die Winzerinnen und Winzer im Winter die wichtigste Maßnahme im Weinberg dar. Da diese Arbeit eine wesentliche Voraussetzung für Qualität und Ertrag des kommenden Jahrgangs darstellt, muss sie sorgfältig und fachkundig durchgeführt werden. Deshalb bietet das Weinbau-Dezernat des Regierungspräsidiums (RP) Darmstadt am 26. Januar wieder einen Rebschnittkurs an.

Der Kurs findet im Weinbau-Dezernat in Eltville (Wallufer Straße 19) statt und wird von RP-Berater Berthold Fuchs durchgeführt. Von 9 bis 11 Uhr erfolgt zunächst eine theoretische Einführung in das Thema. Danach geht es in einen nahegelegenen Weinberg. Hier werden die neuen Kenntnisse praktisch angewendet. Unter fachlicher Anleitung werden bis etwa 13 Uhr Rebstöcke geschnitten und vor Ort auftauchende Fragen besprochen.

Der Kurs richtet sich gleichermaßen an Profis wie an Laien. Ziel des RP ist es, den Besitzern von Weinstöcken und angehenden Winzern die Grundlagen des Rebschnitts zu vermitteln. Der Kurs kostet 15 Euro pro Person – der Betrag muss während der Veranstaltung in bar bezahlt werden. Für den Praxisteil sind wetterfeste Kleidung und Schuhe sowie eine Reb- oder Gartenschere notwendig.

Da für den Kurs nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, zählt die Reihenfolge der Anmeldung. Für weitere Fragen und für eine Anmeldung wenden Sie sich an Herrn Fuchs unter der Telefonnummer 06123/905816 oder per Email an berthold.fuchs@rpda.hessen.de.

Pressekontakt
Pressesprecher: Dieter Ohl
Pressestelle Regierungspräsidium Darmstadt
Telefon: 06151 12 6209
Fax: 06151 12 6313
E-Mail: pressestelle@rpda.hessen.de

Luisenplatz 2
64283 Darmstadt

Hessen-Suche