RP veranstaltet Feuerwehr-Bezirksentscheid in Lampertheim Hüttenfeld

Feuerwehrübung.JPG

Feuerwehrleute legen Hand an
Feuerwehrleute bei einer Übung

Der diesjährige Bezirksentscheid der Hessischen Feuerwehr-Leistungsübungen des Regierungsbezirks Darmstadt wird am 15. Juni in Lampertheim-Hüttenfeld im Kreis Bergstraße ausgetragen. Folgende zwölf Feuerwehren haben sich dafür qualifiziert:

  • Kreis Bergstraße: Fürth
  • Kreis Darmstadt-Dieburg: Seeheim-Jugenheim III + Seeheim-Jugenheim I
  • Main-Kinzig-Kreis: Bad Soden-Salmünster – Mernes, Steinau-Uerzell-Neustall und Birstein-Wüstwillenroth
  • Main-Taunus-Kreis: Bad Soden
  • Odenwaldkreis: Oberzent/Kortelshütte und Brombachtal / Kirchbrombach
  • Rheingau-Taunus-Kreis: Hohenstein-Breithardt
  • Wetteraukreis: Friedberg-Dorheim und Ranstadt / Ober Mockstadt


Veranstalter des Bezirks-Feuerwehrwettkampfes ist das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt. Der Kreisfeuerwehrverband Bergstraße und der Landkreis Bergstraße fungieren als Gastgeber bzw. Mitorganisator – der Entscheid findet reihum bei den teilnehmenden Landkreisen statt.

Die Feuerwehr-Leistungsübungen werden auf Kreis,- Bezirks- und Landesebene durchgeführt. Beim Bezirksentscheid treffen die Sieger der Kreisentscheide aus dem Regierungsbezirk aufeinander, um ihre Sieger zu ermitteln – in einem theoretischen und einem praktischen Teil.

„Die Leistungsübungen haben vor allem das Ziel, die von den Feuerwehrleuten erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten in Theorie und Praxis zu ergänzen und zu festigen. Darüber hinaus lassen die Leistungsübungen auch den Leistungsstand der Wehren erkennen und tragen dazu bei, diesen weiter zu erhöhen“, erläutert Clemens Englmeier vom RP Darmstadt.

Zu der Veranstaltung, die um 7.45 Uhr auf dem Gelände der alten Forstschule in Lampertheim-Hüttenfeld beginnt, sind Interessierte herzlich eingeladen. Die Siegerehrung findet gegen 15 Uhr statt.
Die sechs besten Mannschaften qualifizieren sich für die Leistungsübungen auf Landesebene, die dann am Sonntag, 1. September in Hünfeld im Landkreis Fulda in Verbindung mit den 50. Jugendfeuerwehr-Wettbewerben durchgeführt werden.

Pressekontakt
Pressesprecherin: Nina Lipp
Pressestelle Regierungspräsidium Darmstadt
Telefon: +49 6151 12-6209
E-Mail: pressestelle@rpda.hessen.de

Luisenplatz 2
64283 Darmstadt

Hessen-Suche