Wasserschutzgebiet für die Trinkwassergewinnungsanlage „Schürfung Exengräben“

Das Regierungspräsidium Darmstadt hat für die Trinkwassergewinnungsanlage „Schürfung Exengräben“ der Gemeinde Waldems ein Wasserschutzgebiet ausgewiesen. Die Schutzgebietsfestsetzung war erforderlich, um im Interesse der öffentlichen Wasserversorgung das Grundwasser im Einzugsgebiet der Wassergewinnungsanlage zu schützen.

Der genaue Verordnungstext ist im Staatsanzeiger des Landes Hessen Nr. 47/2015, S. 1172 veröffentlicht und kann auch im Internet unter www.staatsanzeiger-hessen.de eingesehen werden. Außerdem kann die Verordnung mit den dazugehörigen Schutzgebietskarten bei der Gemeinde Waldems eingesehen werden.

Das Wasserschutzgebiet besteht aus drei Zonen um die Wassergewinnungsanlage, diese sind in den Schutzgebietskarten dargestellt. In den Zonen sind abgestuft solche Nutzungen nicht möglich, die sich nachteilig auf das Grundwasser auswirken können. In der Schutzgebietsverordnung sind diese Nutzungen durch Verbote eingeschränkt, z.B. ist die Bebauung in der engeren Schutzzone verboten.

Wasserschutzgebiete werden ausgewiesen, wenn die zu schützenden Wassergewinnungsanlagen der öffentlichen Trinkwasserversorgung und damit dem „Wohl der Allgemeinheit“ dienen. Die Festsetzung des Wasserschutzgebiets wurde vom Wasserversorger, hier der Gemeinde Waldems, beantragt. Der Verordnungsentwurf wurde öffentlich bekannt gemacht und damit den Betroffenen Gelegenheit gegeben Anregungen und Bedenken vorzubringen.

Pressekontakt
Pressesprecherin: Nina Lipp
Pressestelle Regierungspräsidium Darmstadt
Telefon: +49 6151 12-6209
E-Mail: pressestelle@rpda.hessen.de

Luisenplatz 2
64283 Darmstadt

Hessen-Suche