Sachkundige Personen

Beurteilung der Sachkenntnis von Sicherheitsbeauftragten und Medizinprodukteberatern

Der Sicherheitsbeauftragte für Medizinprodukte nach § 30 MPG sowie der Medizinprodukteberater nach § 31 MPG müssen eine entsprechende Sachkenntnis besitzen.

Die Bewertung, ob die vorhandene Sachkenntnis ausreichend ist, wird vom Fachzentrum auf Anfrage des Verantwortlichen nach § 5 MPG oder der für ihn zuständigen Behörde in Hessen durchgeführt.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.