Rennwagen während eines Rennens auf dem Nürburgring

Liste erlaubter Sportwetten

Nach § 21 Abs. 5 Satz 1 Glücksspielstaatsvertrag 2021 dürfen Sportwetten nur angeboten werden, nachdem die zuständige Behörde sie nach Art und Zuschnitt erlaubt hat.

Die in den aufrufbaren Listen aufgeführten Wetten (Sportart, Wettbewerbe, Wettmärkte) gelten als erlaubt.

Die Listen finden Sie unten auf der Seite im Downloadbereich.

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die derzeit aktuell veröffentlichte Liste allein die Sportart Fußball mit den zulässigen Wettbewerben und Wettmärkten umfasst.

Die Liste wird künftig durch die Erlaubnisbehörde aktualisiert und um weitere Sportarten erweitert werden.

Die Umsetzung der in der Liste aufgeführten erlaubten Wetten im Rahmen der erteilten Erlaubnisse erfolgt im Wege der Änderung der Erlaubnisse.

Die Erlaubnisinhaber/innen haben gegenüber der Erlaubnisbehörde anzuzeigen, von welchen Sportwetten aus der veröffentlichten Liste sie Gebrauch machen. Sofern die Erlaubnisinhaber/innen beabsichtigen mit ihrem Angebot, das gegenüber der Erlaubnisbehörde angezeigt wurde, weitere, auf der veröffentlichten Liste bereits aufgeführte Wetten anzubieten, so gilt die Erlaubnis für diese Wetten dann als erteilt, wenn die Erlaubnisinhaberin die Absicht zum Angebot dieser Wetten, bezogen auf die Sportart, die Wettbewerbe und die Wettmärkte, anzeigt und die Erlaubnisbehörde nicht innerhalb von zwei Wochen widersprochen hat (§ 21 Abs. 5 Satz 4 GlüStV 2021).

Die Liste ist grundsätzlich nicht als abschließend anzusehen!

Sofern die Erlaubnisinhaberin mit ihrem Angebot über die in der Liste aufgeführten Wetten hinausgehen will, hat sie die jeweilige Wette bei der zuständigen Behörde - bis zum Ende der Laufzeit der Erlaubnis beim Regierungspräsidium Darmstadt - gem. § 21 Abs. 5 Satz 2 GlüStV 2021 zu beantragen. Erst nach positiver Entscheidung über diesen Antrag, darf die Wette von der Erlaubnisinhaberin angeboten werden.

Erlaubte Sportwetten

Schlagworte zum Thema