Katastrophenschutz

Aufgaben und Mitwirkung beim Katastrophenschutz in Hessen

katastrophenschutz_swa182_shutterstock_109293023-S.jpg

schlammige Wassermassen

Im Bereich des Katastrophenschutzes hat das RP folgende Hauptaufgaben:

  • Koordinieren und Durchführen von Hilfsmaßnahmen bei Katastrophen wie Großbränden, Industrieunfällen und Hochwasser
  • Verwaltung der landes- und bundeseigenen Katastrophenschutz-Ausrüstung (Geräte/Fahrzbuge)
  • Vorbereitung von Katastrophenschutz-Abwehrmaßnahmen (Katastrophenschutz-Pläne)

Zu diesem Zweck hält das RP einen Katastrophenschutz-Stab (KatS) vor, der rund um die Uhr alarmierbar und einsatzfähig ist. In diesem Stab arbeiten besonders ausgebildete Behördenbedienstete mit (internen und externen) Fachberatern und Verbindungsbeamten (u.a. Bundeswehr) zusammen.

Das RP wirkt auch bei der Ausbildung der in der Regel ehrenamtlich tätigen Einsatzkräfte im Katastrophenschutz mit. Diese werden von den Feuerwehren und Hilfsorganisationen wie dem Roten Kreuz gestellt.

Hessen-Suche

SERVICE