Fachzentrum MPG im RP Kassel

Aufgabenbereiche im Medizinproduktegesetz (MPG) des Fachzentrums für Produktsicherheit und Gefahrstoffe des Regierungspräsidium Kassel

Das Fachzentrum für Produktsicherheit und Gefahrstoffe im RP Kassel (Dezernat 35.3) ist im Bereich des Medizinprodukterechts neben seiner beratenden Funktion für Behörden und Externe auch die landesweit zuständige Behörde für:

  • die Überwachung von klinischen Prüfungen und Leistungsbewertungsprüfungen
  • die Überwachung von Betrieben und Einrichtungen, die keimarm oder steril zur Anwendung kommende Medizinprodukte für andere aufbereiten
  • die Überwachung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien
  • die Ausstellung von Bescheinigungen über die Verkehrsfähigkeit von Medizinprodukten
  • die Beurteilung der Sachkenntnis von Sicherheitsbeauftragten und Medizinprodukteberatern
  • die Bearbeitung der Anzeigen von Personen, die messtechnische Kontrollen (MTK) bei Medizinprodukten durchführen
  • die Entscheidung über das Führen von Bestandsverzeichnissen für bestimmte aktive Medizinprodukte
  • die Anerkennung zentraler Beschaffungsstellen
  • Fristverlängerungen der sicherheitstechnischen Kontrollen (STK) von Medizinprodukten und
  • ist Zentrale Meldestelle für Vorkommnisse in Hessen

Hessen-Suche