Investive Förderung von Einrichtungen zur Altenpflege

Haus mit Hände_djdarkflower_shutterstock_133407227.jpg

Haus mit Händen
Förderung von Bau- und Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Altenpflegeeinrichtungen

Das Gesundheitsdezernat des Regierungspräsidiums Darmstadt ist zuständig für die Abwicklung von Bau- und Sanierungsmaßnahmen sowie ggf. sonstigen investiven Vorhaben im Bereich der Altenpflegeeinrichtungen.

Gefördert werden im Einzelnen:

  • Altenpflegeinrichtungen
  • Seniorendienstleistungszentren
  • Tagespflege- und Begegnungsstätten
  • Kurzzeitpflegeplätze
  • gerontopsychiatrische Wohneinrichtungen
  • Altenpflegeschulen
  • behinderten- und rollstuhlgerechte Umgestaltung von Einrichtungen

Die Abwicklung der jeweiligen Fördermaßnahme im Anmeldungs- und im Antragsverfahren erfolgt über das Regierungspräsidium Darmstadt beim Hessischen Ministerium für Soziales und Integration. Vom Zeitpunkt der Bewilligung eines Projektes durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration bis zum Abschluss dieser Investivmaßnahme obliegt die Bearbeitung - mit Ausnahme der baufachlichen Prüfung - dem Gesundheitsdezernat des Regierungspräsidiums Darmstadt.

Grundlage für die Förderung dieses investiven Bereiches ist die Investitions- und Maßnahmenförderungsrichtlinie des Landes Hessen (IMFR).

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

SERVICE