RP-Mitarbeiterin Christina Wibbeke an ihrem Arbeitsplatz

Technische Sachbearbeiterin Bodenschutz

Christina Wibbeke arbeitet seit 2015 als Technische Sachbearbeiterin im Dezernat ‚Grundwasser, Bodenschutz‘ in der Wiesbadener Umweltabteilung des Regierungspräsidiums Darmstadt. Sie führt im Bereich der dort angesiedelten Oberen Bodenschutzbehörde Verfahren nach Bodenschutzrecht durch und vertritt alle Belange des vor- und nachsorgenden Bodenschutzes.

Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Altlastenbearbeitung, wobei die fachtechnische Prüfung eines Altstandortes in Abhängigkeit von Gefährdungspotential sowie Art und Dauer der ehemaligen gewerblichen Nutzung erfolgt. Im Ergebnis können historische Recherchen, umwelttechnische Untersuchungsmaßnahmen bis hin zu Boden- oder Grundwassersanierungen erforderlich werden. Wesentlich ist hierbei, schädliche Bodenveränderungen zu ermitteln und bei Bedarf geeignete Maßnahmen zu ergreifen – durch Frau Wibbeke selbst, indem sie entsprechende Aufträge vergibt oder per Bescheid an den verantwortlichen Handlungs- oder Zustandsstörer.

Zusätzlich zu ihrem Aufgabengebiet im Bodenschutz ist Christina Wibbeke in der Öffentlichkeitsarbeit für das Regierungspräsidium am Standort Wiesbaden tätig. Vor ihrem Berufseinstieg 2015 hat sie an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe Umweltingenieurwesen studiert und den Studiengang mit einem „Bachelor of Engineering“ abgeschlossen.