Förderung

Förderung der Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen - Informationen zur Antragstellung          

-gültig für die Antragstellung im Jahr 2017 -

1. Frist zur Abgabe der Abschlussmeldung!

Das Team Weinbauförderung erinnert an den letztmöglichen Termin zur Fertigstellung der Umstrukturierungsmaßnahmen und zur Abgabe der Abschlussmeldung im aktuellen Förderjahr:

Letzter Abgabetermin ist Freitag, der 30. Juni 2017.

Die Abschlussmeldung ist Teil des Antrags auf Auszahlung der Zuwendung auf Grundlage des Gemeinsamen Antrags Agrarförderung (HELENA). Später eingehende Abschlussmeldungen können für Auszahlungen im aktuellen Jahr nicht mehr berücksichtigt werden.

Maßnahmen zur Umstrukturierung und Umstellung, welche bereits im Jahr 2015 beantragt wurden, müssen zwingend bis zum 30. Juni 2017 abgeschlossen sein.

Sofern bis zu diesem Termin keine Abschlussmeldung vorliegt, ist der entsprechende Förderantrag abzulehnen. Die Auszahlung eines Zuschusses danach nicht mehr möglich.

2. Abgabefrist für Neuanträge bis zum 31. August 2017

Derzeit können weiterhin Anträge für Maßnahmen zur Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen im Pflanzjahr 2018 gestellt werden.

Die aktuellen Antragsformulare sind beim Weinbaudezernat des Regierungspräsidiums Darmstadt als zuständige Bewilligungsbehörde erhältlich. Darüber hinaus sind sie unten zum Download bereitgestellt.

Um einen rechtzeitigen Abschluss der erforderlichen Vor-Ort-Kontrollen vor Beginn der Umstrukturierungsmaßnahmen sicherzustellen, sind die Förderanträge bis spätestens zum 31. August 2017 einzureichen.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

SERVICE