Person mit Buch mit dem Titel „Europa feiert Weihnachten“ vor einer EU-Flagge

Regierungspräsidium Darmstadt

Regierungspräsidentin liest Kindern vor

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags besucht Brigitte Lindscheid die Merianschule in Frankfurt

Die Kreativität wird gesteigert, das Vorstellungsvermögen wird gefördert und sie lernen, sich besser zu konzentrieren: Vorlesen ist eine wichtige Grundlage für die Entwicklung und Bildung von Kindern. Auch soziale und emotionale Fähigkeiten der Kinder verbessern sich, sie bekommen einen größeren Wortschatz und lernen, sich besser auszudrücken. Außerdem vermittelt das Vorlesen Kindern neues Wissen, das ihnen dabei hilft, die Welt besser zu verstehen.

Auch deshalb war Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid heute Vormittag anlässlich des bundesweiten Vorlesetags zu Gast an der Merianschule in Frankfurt – an der Grundschule, die sie selbst als Kind besuchte. Dort hat sie den Kindern im Beisein ihrer früheren Lehrerin und der damaligen Schulleiterin Weihnachtsgeschichten aus Europa vorgelesen.

Es ist wichtig, den Kindern zu zeigen, dass es viele verschiedene Weihnachtsbräuche gibt. Dass ich den Kindern an meiner alten Grundschule mit diesen Geschichten das europäische Motto ‚In Vielfalt geeint‘ vermitteln durfte, freut mich besonders.

Regierungspräsidentin Lindscheid

Die Geschichten stammen aus dem Buch „Europa feiert Weihnachten“, das das Europe Direct Darmstadt, das europäische Informationszentrum im Regierungspräsidium Darmstadt, diesen November bereits zum neunten Mal aufgelegt hat – diesmal mit neugestaltetem Einband. Es versammelt bunt illustrierte, kurze Geschichten rund um die verschiedenen Weihnachtsbräuche in den 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union.

An ihrer ehemaligen Grundschule ließ sich die Regierungspräsidentin zunächst von den Kindern schildern, ob und wie bei ihnen Weihnachten gefeiert wird. Dann unternahm Brigitte Lindscheid mit ihnen eine Reise quer durch Europa. Die Kinder erlebten dabei mit den kleinen Heldinnen und Helden in den Geschichten die ganze kindliche Aufregung und Vorfreude der Weihnachtszeit. Dadurch erfuhren sie, dass die Bräuche rund um das christliche Fest in Europa in der Ausgestaltung zwar sehr unterschiedlich sind, es aber doch auch sehr viele Gemeinsamkeiten gibt.

Regierungspräsidentin Lindscheid besucht jedes Jahr eine andere Schule, liest aber immer aus diesem Buch vor. „Europa feiert Weihnachten“ transportiert für sie die Botschaft, dass es in jedem Land ein bisschen anders zugeht. Die Bedeutung des Fests und die Freude an dieser Zeit sind aber überall gleich.

„Europa feiert Weihnachten“: Kostenlose Verteilaktion des Europe Direct Darmstadt

Das Weihnachtsbuch „Europa feiert Weihnachten“ des Europe Direct Darmstadt wird am Freitag, 25. November, von 12 bis 16 Uhr kostenlos auf dem Darmstädter Luisenplatz verteilt. Es erscheint in diesem Jahr bereits zum neunten Mal in limitierter Auflage, hat einen neugestalteten Einband und sollte in keiner Familie mit kleinen Kindern fehlen. Darüber hinaus kann es per E-Mail unter Angabe der Post-Anschrift kostenfrei bestellt werden.

Kontakt

Europe Direct Darmstadt

Europäisches Informationszentrum

Adresse
Europe Direct Darmstadt
im Regierungspräsidium Darmstadt
Luisenplatz 2
64283 Darmstadt

Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag: 8 – 16:30 Uhr
Freitag: 8 – 15 Uhr

Das Buch hatte eine frühere Auszubildende und Mitarbeiterin des Europe Direct Darmstadt konzipiert. Dafür recherchierte sie die Weihnachts-Bräuche in den 27 EU-Mitgliedstaaten, strickte daraus kleine Geschichten und illustrierte diese liebevoll selbst – so lernen die Kleinen etwas über die verschiedenen Bräuche in Europa.

Schlagworte zum Thema