Stellenangebote

Dauerausschreibung - Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter

Wir suchen regelmäßig Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst für unser Dezernat II 22.2 „Rückführung“ in Darmstadt. 

Eine Einstellung erfolgt in der Besoldungsgruppe A 9 HBesG, für Beschäftigte in der EG 9b TV-H. Einversetzungen aus anderen Behörden sind bis zur Besoldungsgruppe A 11 HBesG möglich. 

Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Alle weiteren Informationen finden Sie in der beigefügten PDF-Datei unten.

Technisches Referendariat "Städtebau"

Die Behörde bietet zum 1. Oktober 2024 das

Technische Referendariat in der Ausbildungsrichtung „Städtebau“

für die zweijährige Ausbildung für die Laufbahn des höheren technischen Dienstes mit anschließender Großen Staatsprüfung als Beamtin/Beamter auf Widerruf an.

Während des Vorbereitungsdienstes werden Anwärterbezüge inklusive eines Anwärtersonderzuschlags in Höhe von 70% des Anwärtergrundbetrags gezahlt. 

Die Bewerbungsfrist läuft bis 12. Mai 2024. Alle weiteren Informationen zu der Stellenausschreibung finden Sie in der beigefügten PDF-Datei.

Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Darmstadt für die Ausländerdezernate (II 22.2 „Rückführung“ und II 22.3 "Ausweisungen und Rückführung von Straf- und Intensivtätern") mehrere

Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter

ein.

Die Einstellung erfolgt in der Besoldungsgruppe A 9 HBesG, für Beschäftigte in der EG 9b TV-H. Einversetzungen aus anderen Behörden sind bis zu Besoldungsgruppe A 11 HBesG möglich. Eine einschlägige Berufserfahrung kann bei der Stufenfestsetzung berücksichtigt werden. Tarifbeschäftigte erhalten zudem eine monatliche Zulage in Höhe von 200 €.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Mai 2024. Alle weiteren Informationen zur Ausschreibung finden Sie in der beigefügten PDF-Datei.

mehrere Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Darmstadt für die Dezernate II 21.1 „Einbürgerung (Europa, Türkei, Service, Beglaubigungen)“ und II 22.1 „Aufenthaltsrecht, freiwillige Ausreise“

mehrere Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

ein.

Die Einstellung erfolgt als Beschäftigte oder Beschäftigter in der Entgeltgruppe 5 TV-H und ist unbefristet. Eine einschlägige und nachgewiesene Berufserfahrung kann auf die Stufenlaufzeit angerechnet werden. Bei einer Tätigkeit im Dezernat II 22.1 erhalten Beschäftigte zusätzlich eine monatliche Zulage in Höhe von 200 €.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Mai 2024. Alle weiteren Informationen zur Ausschreibung finden Sie in der beigefügten PDF-Datei.

Ingenieurinnen/ Ingenieure (Bachelor)

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Darmstadt für die Dezernate IV/Da 43.2 "Immissionsschutz (Chemie)" und IV/Da 43.3 "Immissionsschutz (Energie, Bau/Lärm") mehrere

Ingenieurinnen/ Ingenieure (Bachelor)
in einem technischen bzw. naturwissenschaftlichen Studiengang (insbesondere Chemische Technik, Umwelttechnik oder Verfahrenstechnik)

ein.

Die Einstellung erfolgt in der Entgeltgruppe 10 TV-H. Berufserfahrung kann bei der Stufenzuordnung berücksichtigt werden. Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der Voraussetzungen möglich. Einversetzungen von anderen Behörden sind bis zur Besoldungsgruppe A 11 HBesG möglich.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 29. April 2024. Alle weiteren Informationen zur Ausschreibung finden Sie in der beigefügten PDF-Datei.

Regionalplanerin/Regionalplaner (Bachelor)

Die Behörde stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Darmstadt für das Dezernat III 31.2 "Regionale Siedlungs- und Bauleitplanung, Bauwesen" eine / einen

Regionalplanerin/Regionalplaner (Bachelor)

ein.

Die Einstellung erfolgt in der Entgeltgruppe E 10 TV-H. Einschlägige und nachgewiesene Berufserfahrung kann berücksichtigt werden. Die spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der Voraussetzungen möglich. Einversetzungen von anderen Behörden sind bis zur Besoldungsgruppe A 11 HBesG möglich. Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der Voraussetzungen möglich.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 21. April 2024. Alle weiteren Informationen zur Ausschreibung finden Sie in der beigefügten PDF-Datei.


 

Karriere

Technisches Referendariat in der Ausbildungsrichtung Bergfach

Die Behörde bietet Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Einstellungsmöglichkeiten als

Bergreferendarin / Bergreferendar

für die zweijährige Ausbildung für die Laufbahn des höheren technischen Dienstes im Bergfach/Markscheidefach mit anschließender Großen Staatsprüfung als Beamtin/Beamter auf Widerruf an.

Während des Vorbereitungsdienstes werden Anwärterbezüge für den höheren Dienst nach dem Hess. Besoldungsgesetz gezahlt. Nach erfolgreichem Abschluss des Vorbereitungsdienstes ist eine Übernahme im Regierungspräsidien Gießen vorgesehen.

Beschreibung

Technisches Referendariat in der Ausbildungsrichtung Bergfach

Schlagworte zum Thema