Ein deutscher Reisepass liegt auf weißem Untergrund.

Verzicht

Aufgabe der deutschen Staatsangehörigkeit

Man kann auf seine deutsche Staatsangehörigkeit verzichten, wenn man neben der deutschen mindestens eine weitere Staatsangehörigkeiten besitzt. Der Verzicht ist schriftlich zu erklären und muss genehmigt werden. Nicht möglich ist dies z.B. Beamten, Richtern oder Soldaten, auch bei Wehrpflichtigen wird die Genehmigung in der Regel nicht erteilt.

Der Verlust der Staatsangehörigkeit tritt erst ein mit der Aushändigung der Verzichtsurkunde.

Der Verzicht ist gebührenfrei.

Kontakt

Servicestelle Staatsangehörigkeit

Standort Darmstadt

Peter Schlotzer
Tel.: +49 6151 12 5857
Fax: +49 611 3276 42038
E-Mail: Peter.Schlotzer@rpda.hessen.de

Schlagworte zum Thema