Photovoltaikanlage auf einem Feld

Photovoltaik

Das Potenzial von Photovoltaik wird in Hessen derzeit mit etwa 16 Prozent des Stromverbrauchs abgeschätzt. Kleine Photovoltaik-Anlagen auf Hausdächern benötigen keine Genehmigung. Für Freiflächen-Anlagen, die im unbeplanten Außenbereich, auf einer stillgelegten Abfall-Deponie einer sanierten Altlast oder Gewässern errichtet werden sollen, ist jedoch eine Genehmigung durch jeweils unterschiedliche Dezernate des Regierungspräsidiums Darmstadt erforderlich. Das folgende Solardachkataster kartiert derzeit Teile Hessens und soll sukzessive auf das ganze Land ausgeweitet werden.

Schlagworte zum Thema